EXPLO 17 – Neuland

Das Kinderwerk Lima war mit einem Stand an der EXPLO 17 vertreten. Passend zum Thema «Neuland» konnten neben den langjährigen Projekten in Südamerika auch Informationen zum neuen Zweig in Burundi weitergegeben werden. mehr

Spendenprojekt Hungerhilfe Burundi

Es herrscht weiterhin Hungersnot in Burundi. Damit die Menschen dort nicht wieder bis zur nächsten Ernte im Februar hungern müssen, versuchen wir diese Zeit zu überbrücken. Wenn wir das im Griff haben, wollen wir aber auch nachhaltig helfen. mehr

Interview auf Life Channel

Der Burunder Onesphore Manirakiza erzählt ... mehr

Spannendes Schweizer Jahresfest 2017

Dankbar schauen wir auf ein schönes Jahresfest zurück. mehr

Patenkind trifft Familie nach 13 Jahren

An einem späten Sommernachmittag empfängt Familie Morlok ganz besonderen Besuch: Joseph, ihr Patenkind aus Peru, rollt in einem VW-Bus auf den Hof ihres Hauses bei Stuttgart. Seit seinem dritten Lebensjahr unterstützen sie ihn. Heute ist er 17 Jahre alt und sie werden sich das erste Mal sehen. mehr

Nach der Naturkatastrophe in Peru: Kinderwerk Lima leistet Wiederaufbauhilfe

Schon seit Jahresbeginn gingen in Peru immer wieder schwere Regenfälle nieder. Im März und April wurde das Land dann von einer Serie von Überschwemmungen und Erdrutschen heimgesucht. Das Nationale Katastrophenschutzzentrum Perus veröffentlichte eine vorläufige Bilanz: mehr

Grosse Eröffnungsfeier unserer Bio-Kläranlage in Lima

Nach nur fünf Monaten Bauzeit luden wir Ende April zur offiziellen Einweihung unserer biologischen Kläranlage in der Gutenberg-Schule in El Agustino (Lima) ein. Der Festakt geriet fast zu einem medialen Ereignis. Die Mitarbeiter konnten sich nicht erinnern, in den letzten 40 Jahren schon einmal derart viele Radio- und Fernsehteams auf dem Schulgelände erlebt zu haben. mehr

Hungerhilfe Burundi - weitere Lebensmittel verteilt

In den Fluten der Naturkatastrophe Perus ging es etwas unter, aber das Kinderwerk versucht nach wie vor, gut 3'000 Menschen in Burundi/Ostafrika vor dem Hungertod zu retten. Die „Hungerhilfe Burundi“ ist zurzeit das zweite Nothilfe-Projekt des Kinderwerkes. mehr

Spendenprojekt Schulbau Burundi

In Burundi haben die Vorbereitungen für den Bau eines neuen Schulgebäudes für die Sekundarstufe mit 10 Klassen- und Lehrerzimmern begonnen. Bereits 400 Schüler besuchen die Klassen 1-7. Um der wachsenden Zahl an Schülern gerecht zu werden, bentötigt die Schule dringend eine räumliche Erweiterung. mehr

Katastrophenhilfe Peru -- aktueller Situationsbericht

In der ersten Aprilwoche blieb Peru weitgehend verschont von weiteren Regenfällen. Anders dagegen Ecuador und Kolumbien. Dort schlug das Wetter noch einmal unbarmherzig zu. Allein in Mocoa/Kolumbien gab es über 300 Opfer bei einer schweren Schlammlawine. In Peru sind noch einige Gebiet in der Provinz Ancash, nördlich von Lima überflutet – und natürlich in der Region Piura, ganz oben an der Grenze zu Ecuador. mehr